Waldorfkindergarten
Herdecke e.V.

Am Hessenberg 32
58313 Herdecke

Telefon: (02330) 66 92 92
Fax: (02330) 80 79 89

Finanzen

 

Der Waldorfkindergarten Herdecke wird nach dem Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern (Kinderbildungsgesetz- KiBiz) finanziell gefördert. Dies bedeutet, dass wir auf der Grundlage von Betreuungsverträgen je nach Gruppenform und Betreuungszeiten Zuschüsse zu den Personalkosten und Sachkosten in Höhe von 96 % erhalten. Leider reichen insbesondere die Zuschüsse zu den Sachkosten nicht aus, um den laufenden Betrieb ausreichend zu finanzieren. Deshalb müssen wir erhebliche Eigenmittel (Trägeranteil) aufbringen, um einen ordnungsgemäßen Betrieb sicherstellen zu können.

Als Elterninitiative erhalten wir die höchstmögliche gesetzliche Förderung. Dies bedingt jedoch, dass alle Eltern Mitglied des Vereins sind. Weitere freiwillige Zuschüsse der Stadt Herdecke erhalten wir nicht.

Über Einnahmen und Ausgaben des Vereins und insbesondere über die Verwendung der Spenden und der auf Sie entfallenden Trägeranteile wird die Mitgliederversammlung jährlich durch den Vorstand unterrichtet.

Die Aufnahme und der Verbleib eines Kindes im Kindergarten ist nicht von der Zahlung des Beitrages in Höhe des Richtsatzes abhängig. Eine Beitragsermäßigung wird aber nur dadurch möglich, dass manche Eltern zur Zahlung eines höheren Beitrages oder auch zur Übernahme von Patenschaften bereit sind. Bei entsprechendem Bedarf wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an den Vorstand, der jeweils im Einzelfall über eine Beitragsermäßigung entscheidet.

 

Kostenbeitrag

Neben den gesetzlichen Elternbeiträgen, die vom Jugendamt der Stadt Herdecke erhoben werden und die sich nach der Höhe Ihres Einkommens richten, verpflichten Sie sich zur Zahlung eines monatlichen Kostenbeitrages an den Kindergartenverein.

In dem Grundbeitrag sind die Kosten für das Frühstück der Kinder enthalten. Die Kosten für das gemeinsame Frühstück werden daher von allen Erziehungsberechtigten entrichtet. Die Kosten der weiteren Verpflegung werden mit einer Pauschale abgedeckt, die abhängig ist von der Betreuungsart und zusammen mit dem Trägerbeitrag monatlich per Lastschriftverfahren eingezogen wird.

Mit Ausnahme der Kosten für das Mittagessen sind die Beiträge ebenfalls zu entrichten, wenn Ihr Kind aus Krankheits- oder sonstigen Gründen die Einrichtung nicht besuchen kann. Die Beiträge entstehen auch in voller Höhe für Schließungszeiten während der Ferien, sowie für behördlich angeordnete oder vom Träger aufgrund besonderer Vorkommnisse (höhere Gewalt, Infektionskrankheiten etc.) angesetzte Schließungszeiten.

Neben dem Trägerbeitrag wird jährlich eine Spende für die bereits erwähnte  Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V. in Stuttgart erwünscht. Dieser Beitrag wird separat gezahlt, weil er sich für Sie als Spende steuermindernd auswirken kann. Er ist am 15. November – bei späterer Aufnahme des Kindes sofort – für das jeweilige Kindergartenjahr fällig und wird ebenfalls per Lastschriftverfahren eingezogen.

 

Überblick über die aktuelle Beitragsordnung für das Kindergartenjahr 2015/2016

 

Trägerbeiträge:

1. Kind monatlich € 50,00
2. Kind monatlich € 15,00

 

Verpflegungsbeiträge:

Mittagessen monatlich € 60,00

 

Spende an die Vereinigung der Waldorfkindergärten e.V.

pro Familie jährlich € 125,00

 

Zum Abschluss

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen behilflich sein konnten und bedanken uns für Ihr Interesse. Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Ulrike Schönlau
Geschäftsführung
 
   

 

Stand: März 2016